Weltbuchtag 2021

Diada de Sant Jordi
Der Georgstag ist Weltbuchtag

La Diada de Sant Jordi (katalanisch) | el Día de San Jorge (kastilisch) | der Feier­tag des Hei­li­gen Georg wird in Kata­lonien als Tag seines Schutz­patrons, des Heili­gen Georgs von Kappa­dokien, des heroi­schen Drachen­töters* und christ­lichen Schutz­heiligen, am 23. April jeden Jahres gefeiert. Der 23. April 303 gilt nämlich als Tag der Fol­terung und Hin­rich­tung Georgs von Kappa­dokien.

Der religiöse Gedenktag fällt mittler­weile zusam­men mit dem Dia del Llibre i la Fira de les Roses (katalanisch) | Tag des Buches und Fest der Rosen. Das Datum wird in Kata­lonien als Tag der Ver­lieb­ten begangen. Schon im 15. Jahr­hun­dert war es Brauch, der Her­zdame eine Rose zu schen­ken, “vermella com la sang” (katalanisch) | “rot wie das Blut”.
Seit Ende der Neun­zehn­hundert­zwanziger­jahre begannen die Damen damit, sich für Rosen bei ihren Rittern mit Buch­ges­chen­ken zu revan­chieren. Im Jahr 1930 leg­te die Cambra del Llibre de Cata­lunya, eine Unter­nehmer­ve­reini­gung von Heraus­gebern, Druckern und Buch­händlern, schließ­lich den 23. April als Gedenk­tag des Buches fest. Das Datum fällt auf die Todes­tage von Shakes­peare und Cervan­tes und ist außer­dem Geburts- oder Sterbe­tag mehre­rer weite­rer welt­weit bekann­ter Schrift­steller.

Weltbuchtag – Welttag des Buches

Seit einer UNESCO-Entscheidung im Jahr 1995 ist der 23. April nun auch offi­ziell Día Mundial del Libro | Welttag des Buches oder eben Welt­buch­tag. Davon ab­gese­hen hatte sich beson­ders im kata­lani­schen Sprach­raum über Jahr­zehnte und Jahr­hun­derte hinweg die Sitte einer gegen­seiti­gen Beschen­kung zu Sant Jordi er­halten: Heut­zu­tage wird zwi­schen Geschlechter­rollen nicht mehr unter­schieden – Rose oder Buch für den oder die Angebe­tete(n), am besten gleich beides.
Und es mangelt wahrlich nicht an Gelegen­heiten, diese Geschen­ke zu besor­gen: Zum 23. April sind die Straßen der Groß­städte Kata­loniens, ins­beson­dere Barce­lonas brechend voll mit floralen Verkaufs­ständen und Bücher­tischen.

Diada de Sant Jordi en Barcelona
Auch im Coronajahr 2021 werden überall im Freien Verkaufsareale geöffnet (Foto: LA VANGUARDIA)

Jedenfalls: Gegen die Diada de Sant Jordi macht der Valen­tins­tag im kata­lani­schen Spanien keinen Stich!

Der Drachentöter am Paseo de Gracia

Casa Battlo, Barcelona
Casa Battló, Barcelona

*) Als eines der berühm­testen Monu­mente zu Ehren des Heili­gen Georgs gilt übrigens die Casa Battló am Passeig de Gràcia im Zentrum Barce­lonas:
Dach und First des Bau­werks von Antoni Gaudi, des spani­schen Aus­nahme­archi­tekten, glei­chen unver­kenn­bar dem Schuppen­körper eines Drachens. Auf der linken Seite des Gebäudes domi­niert das töd­liche Schwert des Heili­gen Georgs. Und die Balkone an der Fassa­de erinnern doch ohne jeden Zweifel an Toten­schädel.

~

Lesempfehlungen zum Welt­tag des Buches gefäl­lig? – Dazu ver­weise ich Dich gern auf meine persön­liche Empfehlungs­seite mit den Top 3 Top 4 der Titel in meinem Bücher­regal.

Cookie-Hinweis