Walle! walle, Wallander

Walle! walle, WallanderDie Tage werden kürzer, draußen sitzen macht bald keinen Spaß mehr. Also hab ich mir selbst eine „Herbst-Herausforderung“ gesetzt; viele würden das heutzutage natürlich anders nennen, zum Beispiel vielleicht #AutumnChallenge:

Alle zwölf Wallander-Romane noch einmal lesen. Zehn Jahre nach Erscheinen des letzten Serienbandes auf deutsch. Und genau fünf Jahre nach dem Tod des Autors Henning Mankell am 5. Oktober 2015. – Vielen Dank, Henning, für Dein literarisches Vermächtnis!

Henning Georg Mankell († 2015 im Alter von 67) wurde 1948 im schwedischen Stockholm geboren. Im Alter von 42 Jahren veröffentlichte er dann seinen ersten Wallander-Roman. Nach einem längeren Aufenthalt in Afrika war er damals nach Schweden zurückgekehrt und hatte wahrgenommen, wie sehr in seiner Heimat zwischenzeitlich Gewalt und Rassismus zugenommen hatten. Und in einem Spiegel-Interview im Jahr 2000 kommentierte der Autor den Hintergrund seiner Wallander-Romane so:

„Welchen Sinn hat es, in einer solchen Gesellschaft, in der Gewalt und Härte immer weiter zunehmen, Polizist zu sein, und wohin wird sich diese Gesellschaft noch entwickeln?“

Walle, walle, Wallander – Henning Mankells Wallander – 12 Romanbände

  1. Mörder ohne Gesicht (1993) | Mördare utan ansikte (1991)
  2. Hunde von Riga (1993) | Hundarna i Riga (1992)
  3. Die weiße Löwin (1995) | Den vita lejoninnan (1993)
  4. Der Mann, der lächelte (2001) | Mannen som log (1994)
  5. Die falsche Fährte (1999) | Villospår (1995)
  6. Die fünfte Frau (1998) | Den femte kvinnan (1996)
  7. Mittsommermord (2000) | Steget efter (1997)
  8. Die Brandmauer (2001) | Brandvägg (1998)
  9. Wallanders erster Fall und andere Erzählungen (2002) | Pyramiden (1999)
  10. Vor dem Frost (2003) | Innan frosten (2002)
  11. Mord im Herbst (2013) | Handen (2013)
  12. Der Feind im Schatten (2010) | Den orolige mannen (2009)

„Dann wissen wir das also.“
(Kurt Wallanders Standardantwort auf Ermittlungsergebnisse und gleichzeitig seine höchste Form des Lobes)

~

Die Erscheinungsjahre der ersten neun Bände (der Originale auf Schwedisch) zeigen ganz gut, mit welcher Konstanz und Konzentration Mankell an seiner Serie gearbeitet hat. Im Rahmen meiner Buchbesprechungen werde habe ich auch ein Kult-Kompendium veröffentlichen veröffentlicht, in dem es Fünfzeiler zu den einzelnen Romaninhalten und ein Personenregister geben wird gibt. So kann die Leserschaft – so wie ich selbst – bei der Lektüre leichter den Überblick behalten kann. – Ludi incipiant | Die Spiele mögen beginnen!

[Nachtrag, 27.11.2020] Die Spiele sind beendet. Heute habe ich die Buchbesprechung zum letzten der zwölf Wallanderromane veröffentlicht. Viel Spaß beim Stöbern!

Cookie-Hinweis